Start Elektroautos 28% der Verbraucher weltweit erwägen Tesla Model Y > teslamag.de

28% der Verbraucher weltweit erwägen Tesla Model Y > teslamag.de

0
28% der Verbraucher weltweit erwägen Tesla Model Y > teslamag.de

Die Schweizer Großbank UBS hält an ihrer negativen Einschätzung von Tesla fest – aber nicht etwa zum Unternehmen selbst, sondern zu seiner Aktie. Tesla gelte als Technologieführer bei Elektroautos mit weiterhin starken Wachstumsaussichten, schrieb das Auto-Team der Bank laut dpa-afx vergangenen Freitag in einer Studie, doch die Aktie sei in den vergangenen Monaten zu stark gestiegen. Zu dieser Einschätzung kamen die Analysten, obwohl sie zuvor in einer eigenen Umfrage festgestellt hatten, dass mehr als jeder vierte Konsument weltweit Interesse am neuen Tesla Model Y zeigt – noch etwas mehr als zuvor beim Model 3.

Jährliche Elektroauto-Umfrage

Mit ihrem Evidence Lab versucht UBS nach eigener Darstellung, mit empirischen Methoden konkrete Daten zu Zukunftstrends und -unternehmen zu sammeln. Teil davon ist eine jährliche weltweite Umfrage zu Elektroautos bei Verbrauchern. Laut einem Bericht von Barron’s (die Studie ist im Original nicht verfügbar) wurden dafür in diesem Jahr nahezu 10.000 Personen in sechs Ländern befragt, zu denen die USA und China gehörten.

Und wie sich zeigte, ist das Interesse am Tesla Model Y (fast wie erwartet) stark: „Laut der Umfrage würden 28 Prozent der Teilnehmer weltweit den Kauf eines Model Y in Erwägung ziehen“, zitiert Barron’s aus dem UBS-Bericht. Beim Model 3 im Jahr 2018 habe dieser Wert bei 26 Prozent gelegen. In China ist das Interesse laut UBS sogar geradezu gigantisch: Hier würden 65 Prozent der Verbraucher über den Tesla-Crossover nachdenken – was natürlich im Umkehrschluss heißt, dass der Anteil in den übrigen Ländern unter dem Durchschnitt von 28 Prozent liegt.

Hohes Interesse auch an Cybertruck

So oder so deuten die Ergebnisse darauf hin, dass sich Tesla um den Absatz seines Model Y zumindest vorerst keine Sorgen machen muss. Dies würde einer Prognose von CEO Elon Musk entsprechen, der im Herbst 2019 wiederholte, Tesla werde wahrscheinlich mehr Model Y bauen als Model 3, Model S und Model X zusammen. Ein anderer erfahrener Tesla-Analyst erwartet sogar die mindestens dreifache Nachfrage danach.

Auch zum Cybertruck lieferte die UBS-Umfrage für Tesla positive, aber nicht unbedingt spektakuläre Daten: 18 Prozent der Konsumenten in den USA würden über den Kauf des radikal aussehenden Elektro-Pickup nachdenken – damit liegt er hinter dem Chevrolet Silverado und dem Ford F-150, aber vor dem Ram 1500, berichtet Barron’s aus der Studie. Nach Tesla-Angaben gab es innerhalb von Tagen gut 250.000 Vorbestellungen des Cybertruck, laut einem Fan-Club sind es inzwischen mehr als eine halbe Million.

Tesla stabil vorn, Elektro im Kommen

Insgesamt bleibe Tesla laut UBS stabil die Nummer Eins in der weltweiten Elektroauto-Umfrage, heißt es in dem Barron’s-Artikel weiter. Zudem habe die Beliebtheit von Elektroautos allgemein ein neues Hoch erreicht: 37 Prozent der Verbraucher auf den sechs größten Automärkten weltweit hielten zuletzt für denkbar, sich eines anzuschaffen.

Dieser Blog Artikel wurde auf Teslamag.de veröffentlicht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here