Start Ladeinfrastruktur CATL steigt in Markt für Ladelösungen ein

CATL steigt in Markt für Ladelösungen ein

0
CATL steigt in Markt für Ladelösungen ein

catl-iaa-2019-symbolbild-min

Der chinesische Batteriezellen-Hersteller CATL will über eine Kooperation mit dem Ladestationen-Betreiber Baicheng New Energy in den Markt für Ladelösungen einsteigen. Das geplante Joint Venture soll den wachsenden Lademarkt in China erschließen.

Das Anfang März gegründete Gemeinschaftsunternehmen namens Shanghai Kuaibu New Energy Technology, an dem CATL einen Anteil von 49 Prozent hält, verfügt über ein Grundkapital von umgerechnet rund 6,5 Millionen Euro und will sich auf neue Ladetechnik, den Bau und Betrieb von Ladeanlagen sowie der dazugehörigen Parkplätze konzentrieren.

Laut CATL soll in dem Joint Venture ein „intelligentes und integriertes System“ entwickelt werden, das einen Energiespeicher, Ladepunkte und nicht näher genannte „Test-Services“ für Elektroautos bietet. Das Hochleistungs-Ladesystem soll zudem „Probleme mit der Energieverteilung“ lösen, also offenbar über ein intelligentes Lastmanagement verfügen. Wie der „Economic Observer“ berichtet, soll in einigen Städten „in naher Zukunft“ ein Testlauf stattfinden.

Der Joint-Venture-Partner Baicheng New Energy wurde 2014 gegründet und hat seitdem Ladenetze in Shanghai sowie in den Provinzen Fujian, Henan, Jiangsu, Zhejiang und Guangdong aufgebaut. Nach eigenen Angaben gehört Baicheng damit zu den fünf größten nicht-staatlichen Ladeinfrastrukturbetreibern in China.

Öffentliche Ladeinfrastruktur kommt in China bei der Verbreitung der New Energy Vehicles eine besondere Rolle zu, da nur die wenigsten NEV-Fahrer über eine eigene Lademöglichkeit zuhause oder am Arbeitsplatz verfügen.
car-it.com, chinadaily.com.cn, yicaiglobal.com

Service4Charger

– ANZEIGE –

Ob Ladesäule oder kompletter Ladepark – Service4Charger macht es möglich: Die passende Ladeinfrastruktur planen, aufbauen lassen und anschließend betreiben, das ist für viele Menschen noch „Neuland“. Service4Charger stellt sich deshalb an die Seite von Energieversorgern, Autohäusern, Unternehmen sowie Privatpersonen – und unterstützt von der Planung bis zum Betreiben komplexer Infrastruktur. Alle Infos finden Sie hier >>

Dieser Blog Artikel wurde auf Energie & Infrastruktur – electrive.net veröffentlicht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here