Start Elektroautos Preis für neues Basis-Tesla Model Y kurz auf US-Website > teslamag.de

Preis für neues Basis-Tesla Model Y kurz auf US-Website > teslamag.de

0
Preis für neues Basis-Tesla Model Y kurz auf US-Website > teslamag.de

In Nordamerika wird das Tesla Model Y schon seit diesem März ausgeliefert, anders als das Model 3 aber ist der Elektro-Crossover bislang nur in zwei Varianten zu haben: als Long Range (in Deutschland Maximale Reichweite) oder als Performance-Version, jeweils mit großem Akku und Allrad-Antrieb. Ein Tesla Model Y mit kleinerem Akku wie beim Model 3 in Standard-Reichweite soll es dagegen doch nicht geben, wie CEO Elon Musk in diesem Juni mitteilte, aber dafür bald eine Variante nur mit Heck-Antrieb (RWD). Jetzt wurde auf der US-Website von Tesla schon deren Preis entdeckt – der erstaunlich hoch ist.

Preis versteckt in Tesla-Rechner

Mit 48.000 Dollar (in den USA stets ohne Mehrwertsteuer) setze Tesla das Model Y Long Range RWD in seinem Finanz-Rechner an, berichtete am Donnerstag der Blog Electrek. Die Information zu dem neuen Modell stand also nicht wie die anderen prominent auf der Tesla-Homepage, sondern war auf einer der hinteren Seiten versteckt. Und kaum hatte Electrek darüber berichtet, war sie auch schon wieder verschwunden, hieß es dann in einer Aktualisierung des Artikels.

Mitte Juni hatte Tesla-CEO Musk erklärt, das Model Y werde anders als das Model 3 auch langfristig nicht mit dem kleineren Akku zu kaufen sein, der bei der Vorstellung im März 2019 noch Teil der Palette war. Die Reichweite nach EPA-Norm bei diesem Modell hätte laut Musk unter 250 Meilen gelegen, was er als „inakzeptabel wenig“ bezeichnete (für das kleinste Tesla Model 3 wird sie mit genau 250 Meilen angegeben). „In wenigen Monaten“ werde stattdessen die 2019 ebenfalls präsentierte Version mit großen Akku, aber nur Heck-Antrieb kommen, sagte Musk.

Tesla-Chef sagt kleinen Akku ab

Diese Ankündigung des Tesla-Chefs folgte kurz nach merklichen Preis-Senkungen für die schon verfügbaren Model Y in den USA. Die Variante mit Akku und Heck-Antrieb (LR RWD) werde deutlich mehr als 300 Meilen Reichweite haben und noch einmal bezahlbarer sein als die bisherigen, schrieb Musk, und erwähnte laut Electrek einen Preis um 45.000 Dollar dafür.

Mit den jetzt aufgetauchten 48.000 Dollar dagegen würde das Tesla Model Y in der neuen Basis-Variante nur rund 2000 Dollar weniger kosten als die nächsthöhere mit Allrad-Antrieb (LR AWD). Der entdeckte Preis ist deshalb möglicherweise noch nicht final, spekuliert der Blog dazu. Vielleicht sei die Senkung bei den verfügbaren Versionen von Juni, die das Model Y LR AWD rund 3000 Dollar billiger machte, beim neuen LR RWD noch nicht berücksichtigt. Wenn sie nachgeholt wird, ergäbe sich genau der Preis von 45.000 Dollar, den der Tesla-Chef im Juni genannt hatte.

Dieser Blog Artikel wurde auf Teslamag.de veröffentlicht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here